Schönerlinder Teiche
Löwenzahnpfad
www.barnim-wanderwege.de / Stadtrand Berlins © 2012-17 Ino Weber Buch-Tipp > zurück > home >

Hauptwege
Am Finowkanal
Pankeweg
66-Seen-Wanderweg
Naturpark Meridian
Barnimer Dörferweg
Kleine Wanderungen
Schönerlinder Teiche
Hobrechtswald
Skulpturenpark
Schönower Heide
Liepnitzsee
Bauernheide Prenden
Bogensee
Schloss Dammsmühle
Biosphärenreservat
Chorin Tour
Carinhall Seerundweg
Heidekrautbahn-Region
Übersicht
Tour 1
Tour 2
Tour 3

Schönerlinder Teiche u. Löwenzahnpfad - Einsame Ecke (Naturschutzgebiet) am Berliner Stadtrand, über die Landkreisgrenzen hinweg (Oberhavel / Barnim), eingekeilt zwischen S-Bahn Damm und Autobahn A10.

Schönerlinde ist ein Ortsteil der Gemeinde Wandlitz (Barnim / Brandenburg). Die "Schönerlinder Teiche" befinden sich direkt an der Berliner Stadtgrenze, jedoch viel näher zu Mühlenbeck als zu Schönerlinde! Das kaum bekannte Naturgebiet gehört sogar bereits zum Landkreis Oberhavel, der westlich an den Barnim angrenzt. Mit der S-Bahn sind Sie recht schnell da (S-Bhf. Mühlenbeck, nur ca. 300m entfernt).
Ein Abstecher vom Barnimer Dörferweg wäre z.B. über Blankenfelde bzw. Schildow leicht möglich. Von Schönwalde kann ein Spaziergang über die Rieselfelder (auf etwas wilden Pfaden) oder eine kleine Radtour ins spannende Gelände führen.
Die Schönerlinder Teiche sind aus folgenden Gründen ein sehr lohnendes Ausflugsziel: 1. Einzigartige Natur, 2. Ruhe und Einsamkeit, 3. schöne Sicht auf die imposanten Arkenberge (62 m, ehem. Mülldeponie), 4. wildlebende Wasserbüffel (sehr großes Gehege), 5. lehrreiche Infos auf dem "Löwenzahnpfad", der allerdings sehr schlecht ausgeschildert ist.
Leider ist die Wegverbindung vom Bahnhof etwas kompliziert. Orientieren Sie sich am "Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg" (der Gebäudekomplex ist unübersehbar) und nehmen dort den breiten Spazierweg entlang des Wassergrabens. Am ersten Abzweig rechts ab (fast parallel zum hohen Bahndamm). Dieser Schotterweg (links ist ein Feld, rechts ein schmales Wäldchen) führt immer näher an den Damm heran und direkt zum ersten Teich. Es gibt auch eine kürzere Verbindung, auf der Blankenfelder Str. bis zum Ende, dann über den Wassergraben zum freien Feld. Der Bahndamm kann sonst nirgendwo überquert bzw. umgangen werden! Ganz im Osten bildet die Autobahn A10, mit Einmündung der A114 aus Pankow-Heinersdorf, ein absolut unüberwindbares Hindernis. Diesem Umstand verdankt das Gebiet letztlich seinen einsamen und wilden Charakter.

Im Internet ist kaum brauchbare Information über das Naturschutzgebiet Schönerlinder Teiche zu finden, allenfalls unter dem kuriosen Suchbegriff "Löwenzahnpfad". Er ist durch eine TV-Sendung bekannt geworden, ein schönes Projekt für Kinder.

  Schönerlinder Teiche + Löwenzahnpfad: Liste mit Top-Links ganz unten hinspringen >
     
     

Berufsförderungswerk - der Hinweg führt daran vorbei.
Dort ist das einzige Café/Restaurant in der Nähe

Erster Teich, direkt am Wegrand (nah beim Bahndamm). Die anderen Teiche sind nicht zugänglich.

Im wilden Geländeteil, schwer begehbarer Löwenzahnpfad. Toller Blick auf die Arkenberge (ca. 60 m hoch, ehemalige Mülldeponie)

Aussichtsturm, auch zur Beobachtung der Wasserbüffel. Hinten ist ein Laubengang, ermöglicht unbemerktes Annähern (die Tiere sind sehr scheu).

Blick vom Aussichtsturm in die Teichlandschaft. Wasserbüffel sind durch hohe Vegetation (z.B. Goldrute) weitgehend verdeckt.

Wegkurve am südlichsten Ende des Löwenzahnpfads, links die Teichlandschaft, in der Ferne ist das Klärwerk Schönerlinde sichtbar (als Orientierungspunkt hilfreich).

 

  Links zu den Schönerlinder Teichen:    
  Karte / Stadtplan, jedoch ohne eingetragenen Wegverlauf (gibt es noch nicht) Karte >
  Die Wasserbüffel in Aktion - tolles Video auf youtube.de Film >
  Gute Projektbeschreibung bei "Die-Mark-Online" / Beitrag von Oliver Köhler Link A>
  Sehenswürdigkeit in Mühlenbeck: Mönchmühle / Website des Fördervereins Link B >
   
  Anreise mit der Bahn planen, von Berlin aus (www.s-bahn-berlin.de) Link >  
  Barnim-Infos / Landschaftsbeschreibung und allgemeine Top-Links hier >  

Barnim: Wanderwege-Spezialinfo
Ino Weber, Kiefernweg 43, 16348 Wandlitz OT Schönwalde, inoweber@aol.com