66-Seen-Wanderweg
www.barnim-wanderwege.de / zentraler Barnim © 2012-17 Ino Weber Buch-Tipp > zurück > home >

Hauptwege
Am Finowkanal
Pankeweg
66-Seen-Wanderweg
Naturpark Meridian
Barnimer Dörferweg
Kleine Wanderungen
Schönerlinder Teiche
Hobrechtswald
Skulpturenpark
Schönower Heide
Liepnitzsee
Bauernheide Prenden
Bogensee
Schloss Dammsmühle
Biosphärenreservat
Chorin Tour
Carinhall Seerundweg
Heidekrautbahn-Region
Übersicht
Tour 1
Tour 2
Tour 3

Die Route verbindet einige der schönsten Seen im Barnimer Land. Am attraktivsten ist zweifellos der Liepnitzsee bei Wandlitz. Eine wahre Natur-Perle ist auch der Hellsee bei Lanke (im "Biesenthaler Becken").

Beim 66-Seen-Wanderweg handelt es sich um einen Rundweg, der in sehr weitem Bogen einmal rings um Berlin herum führt. Er ist über 400 km lang! Markierung: blauer Punkt.

Von Hennigsdorf (bei Berlin-Heiligensee) über Birkenwerder nach Wandlitz und zum Liepnitzsee führt die Route zwischendurch auch ins Briesetal. Die besonders reizvolle Landschaft des Briesetals erstreckt sich ab Birkenwerder in nordöstlicher Richtung, bis ungefähr zur Ortschaft Zühlsdorf. Kurz vorher zweigt der Weg jedoch nach Wensickendorf ab. In diesem langgestreckten Dorf ragt die trutzige Kirche als Sehenswürdigkeit heraus. Dann wird die Kreisgrenze von Oberhavel nach Barnim überschritten. Stolzenhagen, am gleichnamigen See gelegen, gehört bereits zur Gemeinde Wandlitz. In der Ortslage Wandlitz wird unsichtbar und unbemerkt die sogenannte Wasserscheide passiert. Dieses geologische Phänomen ist wirklich faszinierend, wenn man sich ein bisschen damit beschäftigt. Wer denkt schon daran, dass der Wandlitzsee über diverse Bachläufe und Flussverbindungen (die Briese eingeschlossen) letztlich bis in die Nordsee entwässert, der nahe Liepnitzsee jedoch in die Ostsee?
Weiter nach Osten folgt eine überaus schöne Landschaft, die bis hinein ins Biesenthaler Becken (z.B. am Hellsee) stark von Buchenwäldern geprägt ist. Südlich von Eberswalde wird das Nonnenfließ durchquert. Reizvoller könnte ein Wanderweg in Brandenburg kaum sein!

  Ausgewählte Links zur 66-Seen-Route siehe unten auf der Seite! hinspringen >
     
     

Stolzenhagener See - Restaurant Fischerstube, Badeweise

Der 66-Seen-Wanderweg ist gut beschildert (blauer Punkt)

Liepnitzsee, Fährstelle Nord - Inselspitze ganz rechts

Uferpfad am Liepnitzsee - vorbildlich markiert

Obersee, zwischen Ützdorf und Lanke - wildromantisch!

Uferpfad am Hellsee - Buchenwald angrenzend

wundervolle Herbststimmungen am Hellsee

 

  Besondere Links zum 66-Seen-Wanderweg, speziell im Barnim    
  Tolle Übersicht unter www.wander-bahnhöfe-brandenburg.de Link A >
  Etappe Birkenwerder - Wensickendorf (14 km) / Briesetal Karte 1 >
  Etappe Wensickendorf - Wandlitz (9 km) / Stolzenhagener + Wandlitzsee Karte 2 >
  Etappe Wandlitz - Lanke (7,5 km) / Liepnitzsee, Obersee Karte 3 >
  Etappe Lanke - Melchow (13 km) / Hellsee Karte 4 >
  Etappe Melchow - Trampe (11,5 km) / Alternativroute Nonnenfließ ! Karte 5 >
  - Hinweis: Die Strecken sind von Bahnhof zu Bahnhof berechnet -
 
  Stolzenhagen: Restaurant Fischerstube (mit Badewiese + Bootsverleih) Link A >
  Liepnitzsee-Fähre und Insulanerklause (auf der Liepnitzinsel) Link B >  
  "Jägerheim Ützdorf" (Hotel-Restaurant) Link C >  
  Sehenswürdigkeiten in Biesenthal und Umgebung Link D >  
   
  Anreise mit der Bahn planen, von Berlin aus (www.s-bahn-berlin.de) Link  
  Barnim-Infos / Landschaftsbeschreibung und allgemeine Top-Links hier  

Barnim: Wanderwege-Spezialinfo
Ino Weber, Kiefernweg 43, 16348 Wandlitz OT Schönwalde, inoweber@aol.com